Tipps zum Thema Betriebskosten

 Heizen mit geschlossener Tür!

 

  • Bei größeren Räumen sind zwei Heizkörper installiert; beide bei gleicher Stellung des Thermostatventils nutzen!
  • Bei kürzerer Abwesenheit und auch nachts die Heizkörper nicht abstellen, sondern auf eine niedrige Stufe stellen!

  • Bei längerer Abwesenheit alle Türen öffnen und je nach Wohnungsgröße nur ein bis zwei Heizkörper leicht in Betrieb halten!

  •  Die Heizkörper nicht mit Möbeln, Kleidungsstücken, Verkleidungen und Vorhängen verdecken – auf die entstehende Stauwärme reagieren die Heizkostenverteiler erheblich!

  •  Keine Wärmeregulierung durch Öffnen und Schließen der Fenster, sondern durch Nutzung der Thermostatventile!

Mehrmals täglich Stoßlüften durch weit geöffnete Fenster! Durch gekippte Fenster erfolgt kein Luftaustausch. Feuchte Luft schlägt sich an kalten Wänden nieder – dauerhaft führt dies zu Schimmelbildung.

  

Der sparsame Umgang mit Wasser entlastet Ihren Geldbeutel doppelt: Sie reduzieren die Kosten für Wasser und Abwasser. Tropfenden Wasserhähne, üppige Vollbäder, laufendes Wasser beim Zähneputzen und nur halbgefüllte Geschirrspüler lassen sich problemlos vermeiden. Eine Reduzierung um bis zu 25 Prozent ist durchaus erreichbar.

 

Nutzen Sie alle Möglichkeiten, Betriebskosten zu reduzieren! Damit können Sie Ihren Familienetat deutlich entlasten und weitere von uns nicht zu beeinflussende Kostensteigerungen mindern.

 

 Zu den Betriebskosten gehören:  

  • Grundsteuer
  • Frischwasser
  • Abwasser
  • Beheizung (einschl. z.B. Wartung Heizgeräte)
  • Warmwasserversorgung
  • Kosten des Aufzuges
  • Straßenreinigung und Müllbeseitigung
  • Gebäudereinigung und Ungezieferbekämpfung
  • Gartenpflege (einschl. Pflege Wege, Zugänge)
  • Beleuchtung (gemeinschaftliche Räume)
  • Schornsteinreinigung
  • Sach- und Haftpflichtversicherung
  • Hauswart
  • Kosten für Gemeinschaftsantenne/Breitbandkabelanschluss
  • Kosten der Einrichtungen für die Wäschepflege
  • Sonstiges
    (z.B. Wartung Rauchwarnanlagen, Lüfteranlagen, Brandmeldeanlagen, automatische Türanlagen, Brandlüftung, Rauchschutztüren, elektronische Anlagen, Feuerlöscheinrichtungen etc.)

 

 

Betriebskosten sparen
Aufzüge
sparsamer Umgang mit Wasser